X

Die Fabrik

EXPO 2010
Ventuz Anwendung

In der „Fabrik” werden über einen Kreisförderer an der Decke 36 Objekte befördert. Passiert ein Objekt einen von sechs Monitoren, wird es gescannt, und es wird deutlich, was sich dahinter verbirgt.

An zwei interaktiven Stationen können Informationen über das Objekt, das stellvertretend für einen innovativen Prozess steht, abgerufen werden. Die interaktive Anwendung konnten wir mit Ventuz, einer Realtime 3D-Umgebung, optimal umsetzen.

Eine Gestensteuerung, die vom Frauenhofer Heinrich Hertz Institut entwickelt wurde, ermöglicht die Interaktion für den Besucher.
Zusätzlich kann eine Hostess mittels iPOD Touch die Anwendung steuern.

Agentur:
Milla & Partner GmbH im Rahmen der ARGE Deutscher Pavillon Expo 2010 Shanghai

Leistung:
Postproduktion der Contentfilme, Motion Graphics, Umsetzung in Ventuz
als blaufisch-medienprojekte

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

(* bitte alle Felder ausfüllen)

So finden Sie uns

Ralf Spreng | virtual reality design
Löwentorstrasse 68, skf Bau 6a
70376 Stuttgart

fon 0711.85 99 483
fax: 0711.85 99 482


ralf[@]ralfspreng.de

zur Karte »